Der Kastanienhof

Teile der alten Kuhstall-Ruine wurden mit einem durchsichtigen Welldach versehen. Der eine Giebel bekam eine Glasfront aus vielen alten Fenstern. Dadurch entstand ein riesiges Gewächshaus, wo wir im Herbst gefühlte 500 Tomaten ernten. Ein fast spiritueller Ort, weil er so einzigartig ist. 

 

 

Außer Tomaten gibt es dieses Jahr nur noch Kürbisse (z. B. Hokkaido).
Aber im nächsten Jahr will Bea richtig loslegen.
Mal sehen wie kalt oder warm das Gewächshaus im Winter ist. Wir hoffen unsere Kübelpflanzen dort unterstellen zu können.